Goldschmitt unterstützt den TSV Höpfingen

1.000 Euro für die sportlichen Nachbarn

Inzwischen ist es Tradition, dass wir in der Weihnachtszeit auf die üblichen Geschenke verzichten und stattdessen regionale Vereine und soziale Projekte unterstützen. In diesem Jahr durften sich unsere sportlichen Nachbarn vom TSV Frankonia Höpfingen freuen. Die Goldschmitt-Geschäftsführer Markus Siegel und Markus Mairon überreichten dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Kuhn einen Scheck über 1.000 Euro und würdigten damit das herausragende Engagement der ehrenamtlich tätigen Vereinsidealisten besonders im Jugendbereich.

„Durch unsere neue Firmenzufahrt können wir tagtäglich beobachten, wie Kinder und Jugendliche beim TSV durch ehrenamtliche Trainer und Betreuer gefördert werden. Selbstverständlich ist das in der heutigen Zeit sicher nicht.“, betonte Markus Siegel bei der symbolischen Scheckübergabe an Vorstand Jürgen Kuhn und seinen Stellvertretern Michael Volk und Verena Dorner. Die Vereinsführung nahm die Spende gerne entgegen und bedankte sich für das großzügige Weihnachtsgeschenk: Als örtlicher Sportverein könne man das Geld sehr gut gebrauchen.

Durch unsere neue, im Herbst 2016 eröffnete Firmenzufahrt direkt am Sportgelände sind die Verbindungen zwischen dem TSV und unserer Firmenzentrale in Höpfingen noch enger geworden. „Das freundschaftliche und respektvolle Miteinander ist Grundvoraussetzung für eine gute und angenehme Nachbarschaft“ fügte Markus Mairon abschließend hinzu.

Der TSV Höpfingen ist regional für sein außerordentliches Engagement und seine vorbildliche Ausführung des Ehrenamtes bekannt. Mit rund 1.200 Mitgliedern, acht Abteilungen, leidenschaftlichen Fans und vielen sportlichen Erfolgen gehört der Verein nicht nur zu den Aushängeschildern der Gemeinde, sondern auch des Neckar-Odenwald-Kreises. Wir wünschen dem TSV und seinen Akteuren weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

2017-12-20T14:40:11+00:00 20.12.2017|