Hubstützen – damit nichts schief geht

Schwankende Böden und schief stehende Weingläser sind endlich Vergangenheit.

Stellen Sie sich einmal Folgendes vor: Sie fahren mit Ihrem Reisemobil auf einen wunderschönen abgelegenen Stellplatz. Die Hanglage ermöglicht Ihnen einen unbeschreiblichen Blick auf die wunderschöne Landschaft. In Ihrem mobilen Zuhause möchten Sie sich noch ein Gläschen Wein gönnen, bevor Sie entspannt zu Bett gehen. Doch schon beim Eingießen des Weins stellen Sie fest, dass die Lage Ihres Reisemobils alles andere als gerade ist.

Der Blick auf das schief stehende Weinglas gleicht dem prüfenden Blick eines Maurers auf seine Wasserwaage. Das schnelle Austrinken des Glases macht das Problem zwar vorerst unsichtbar, jedoch bei weitem nicht ungeschehen. Spätestens wenn Sie schlafen gehen möchten, werden Sie von der Realität wieder eingeholt. Die schöne Hanglage und die traumhafte Aussicht sind schön und gut – aber schlafen will man ja schließlich eben und gerade. Auch der Bettnachbar weiß es zu schätzen, wenn man nicht dauernd unverhofft herüberrollt. Spätestens hier wird jedem Campingfreund klar, dass das Bewohnen eines Reisemobils ohne sorgfältigen Niveauausgleich sehr anstrengend und nur schwer möglich ist.

Natürlich müssen wir zugeben, dass das geschilderte Szenario etwas übertrieben dargestellt ist – jedoch bei weitem nicht unrealistisch. Ebenfalls kaum zu glauben ist es, dass viele Menschen in Reisemobilen zu Seekrankheit neigen. Das unangenehme Gefühl, wenn der Körper auf ungewohnte Bewegungen reagiert, kennt man vorwiegend von Schifffahrten. Aber auch die schwankenden Bewegungen eines parkenden Reisemobils rufen bei vielen Menschen Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindelgefühle hervor. In diesem Fall helfen auch keine kostengünstigen Auffahrkeile mehr. Diese können Ihr Reisemobil zwar mit sehr viel Geduld gerade stellen, allerdings nicht stabil abstützen.

Vergessen Sie all diese Probleme und lernen Sie unsere hydraulischen Hubstützensysteme kennen, mit denen Sie Ihr Reisemobil nivellieren und stabilisieren können. Auf Knopfdruck fahren Kolbenstangen aus den Hydraulikzylindern und stellen Ihr Fahrzeug in die Waagerechte. Das Ausrichten und Stabilisieren Ihres Reisemobils wird mit unseren Hubstützensystemen zum Kinderspiel. Je nach Einsatzgebiet und gewünschtem Funktionsumfang bieten wir Ihnen zwei hochwertige Hydrauliksysteme an: Die Einsteigermodelle der Light-Serie und die Pro-Serie, die mit innovativer Technologie, einzigartigem Sicherheitskonzept und komfortabler Bedienung aufwartet.

Light-Serie oder Pro-Serie? Die Unterschiede auf einen Blick.

Ist die Funktionsweise bei vielen Hydrauliksystemen nahezu identisch, so gibt es hinsichtlich Qualität, Sicherheit, Bedienung und Tragkraft frappierende Unterschiede. Auch bei unseren Hubstützen haben Sie die Wahl zwischen zwei Systemen, die sich qualitativ und preislich voneinander unterscheiden.

Während unsere Light-Serie manuelle Nivelliervorgänge zuverlässig ausführt, setzt unsere Pro-Serie in Sachen Qualität, Bedienung und Sicherheit neue Maßstäbe. Egal, ob Sie Reifen wechseln, Schneeketten montieren oder Ihr Fahrzeug vollautomatisch nivellieren möchten – die Pro-Serie von Goldschmitt wird Ihnen jede Menge Freude bereiten.

Hubstützensysteme von Goldschmitt im Vergleich

Light-Serie

Pro-Serie

Stützentechnik Doppelwirkender Differential- Hydraulikzylinder Doppelwirkender Differential- Hydraulikzylinder, hohl gebohrt und doppelt gedichtet
Hydraulikaggregat 12- oder 24 Volt 12- oder 24 Volt
Ventiltechnik 4/3-Wege-Schieberventil Schutzart: IP65 2/2-Wege-Sitzventil doppelsperrend. Höchste Schutzart für Strassenfahrzeuge IP69K
Ölanschlüsse Je ein Anschluss oben und unten am Hydraulikzylinder Ölanschlüsse am Kopfbereich der Hubstütze: Abrisssicher
Notbedienung Ventile für Nothandbetätigung am Pumpenblock. Handhebel am Pumpenblock Ventile für Nothandbetätigung an der Hubstütze. Handhebel am Pumpenblock
Sicherheit Rückschlagventil am Hydraulikaggregat HRP-Technologie: integrierte Schlauchbruchsicherung am Zylinderkopf. Intengrierter Thermoschutzschalter und Drucksensor.
Steuerung Funkfernbedienung Diagnosefähige Steuerung auf CAN-Bus-Basis mit auslesbarem Fehlerspeicher. Drei Bedienmöglichkeiten: Basic, Comfort, iLift
Tragkraft bis 4 Tonnen pro Hubstütze bis 10 Tonnen pro Hubstütze
Varianten Vertical-Star, Swing-Star, Tele-Star Vertical-Star, Swing-Star, Tele-Star
Stützenteller Feste Standfussplatten Bewegliche Standfussplatten (ausser Swing-Star)

Vertical, Swing, Tele? Welche Stütze ist die richtige für mich?

Welches Hubstützensystem das richtige für Sie ist, hängt in erster Linie von Ihrem Fahrzeug ab.

Jedes Reisemobil, jeder Transporter und jedes Sonderfahrzeug ist anders konstruiert und verfügt über unterschiedliche Platz- und Rahmenbedingungen, die für die Montage eines Hubstützensystems von grundlegender Bedeutung sind. Unabhängig vom jeweiligen System (Light oder Pro) gibt es drei verschiedene Stützenvarianten: Vertical-Star, Swing-Star und Tele-Star. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Experten beraten Sie gerne und empfehlen Ihnen das richtige System. Nachfolgend stellen wir Ihnen die verschiedenen Varianten vor.

Vertical-Star

Bei großen Reisemobilen oder industriellen Fahrzeugen, beispielsweise mit einem Basis-Chassis von Iveco, MAN oder Mercedes, finden oftmals die mächtigen Vertical-Star-Hubstützen Verwendung, die je nach Bedarf in verschiedenen Längen erhältlich sind. Durch den mächtigen Hub können auch große Differenzen optimal ausgeglichen werden und schwere Fahrzeuge bis zu 40 Tonnen Gesamtgewicht gestemmt werden.

Swing-Star

Für kleinere Fahrzeuge bieten sich unsere Swing-Star-Hubstützen an, die ebenfalls in verschiedenen Längen verfügbar sind. Durch einen einzigartigen Klappmechanismus verweilen die Hubstützen im Ruhemodus in einer nahezu waagrechten Position am Fahrzeugrahmen. Beim Ausfahren klappen die Hubstützen automatisch nach unten. Diese Variante eignet sich für alle Fahrzeuge mit eingeschränkten Platzverhältnissen.

Tele-Star

Die kompakte Tele-Star ist universell einsetzbar und findet in vielen Reisemobilen, Kastenwagen, Showtrucks, Verkaufsfahrzeugen und Übertragungswagen Verwendung. Wo andere Systeme platzbedingt kapitulieren müssen, kommt die Tele-Star zum Einsatz. Die Kolben des Hydraulikzylinders können teleskopartig in zwei Stufen ausgefahren werden. Damit werden große Hübe bei geringer Bauhöhe erreicht.

Zögern Sie nicht. Fragen Sie uns einfach.

Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da und beraten Sie bei Ihrem Anliegen.

Callback Service
Kontaktformular
2017-07-21T09:12:47+00:00